Über uns

Buchhandlung und Antiquariat Schmetz am Dom – die Entstehung

Die Geschichte des Namen Schmetz im Aachener Buchhandel geht bis in die 1920-er Jahre zurück. Karl Schmetz war zu dieser Zeit bereits im Sortiment tätig. Nach dem 2. Weltkrieg eröffnete er 1951 zunächst in der Hartmannstraße 4 seine Buchhandlung. Ab 1961 war die Buchhandlung Schmetz am Dom in der Kleinmarschierstr. 5 beheimatet. 1981 eröffnete Bernhard Schmetz das Antiquariat gleichen Namens in der Rennbahn 13. Im Jahr 1994 übernahmen Barbara Hoppe und Dr. Walter Hoppe-Vennen, die Buchhandlung Schmetz am Dom, die sich mittlerweile am Münsterplatz befindet.

Karl Schmetz - Gründer der Buchhandlung Schmetz
V.l.n.r.: Aufnahme aus der Buchhandlung Schmetz, damals in der Kleinmarschierstraße (ca. 1980). Karl Schmetz, der 1951 die Buchhandlung zunächst in der Hartmannstraße gründete (Bild aus den 1950er Jahren). Karl Schmetz im Jahre 1978.

Das Angebot des Buch-Antiquariats Schmetz am Dom

Seit mehr als 35 Jahren am Platz, bietet das Antiquariat Schmetz Bibliophiles vom Frühdruck bis ins 20. Jahrhundert. Ob Kochbücher, Medizinisches, Literatur oder Kunst: Bücher aus diesen und vielen anderen Gebieten findet hier nicht nur der Sammler: ein altes Buch ist auch oft ein schönes Geschenk. Die rheinische Orts- und Landeskunde mit der Geschichte der limburgischen Nachbarn bildet den Schwerpunkt des Angebots; ergänzt wird es durch eine Auswahl graphischer Blätter.

Auf 70m² Verkaufsfläche finden sich rund 11.000 Titel zu verschiedensten Themen wie u.a. zu diesen Schwerpunkten: Aachen, Architektur, Baugeschichte, Medizin, Pharmazie, Landeskunde, Technik, Technikgeschichte, Archäologie, Theologie, Naturwissenschaften.

Antiquarische Bücher – online bestellen

Zudem sind ca. 17.000 Titel online erhältlich bei www.antiquariat.de oder unter www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher). Stand 2016. Sollten Sie einen bestellten Titel selbst im Geschäft abholen wollen, bitten wir vorab um Mitteilung, da sich viele der angebotenen Bücher im Außenlager befinden.
Das Antiquariat Schmetz am Dom ist Mitglied im Verband Deutscher Antiquare e.V. (www.antiquare.de) und in der International League of Antiquarian Booksellers (www.ilab.org).

Galerie

Bildquellen: Antiquariat Schmetz, Europäisches Parlament (Martin Schulz und Papst Franziskus bei einem Treffen im Oktober 2013 mit zwei Büchern aus dem Antiquariat Schmetz am Dom)